Voll erwischt? Gefühlsverwirrung

Ich habe meinen Mann nicht betrogen. Ich habe mit meinem Ex nicht darüber gesprochen. Es ist merkwürdig momentan. Mein Ex und ich sehen uns in letzter Zeit öfter... Bauen wieder eine Art Freundschaft auf...

Das Problem liegt nur darin, dass meine Gefühle für ihn nicht verschwinden. Schwärmerei ist normal, das passiert ab und zu. Gerade bei mir, ich hab mich immer schon recht leicht "verguckt"... Aber das vergeht normalerweise nach ein paar Tagen und die Gefühle sind dann wieder weg.

Meine Gefühle für meinen Ex gehen aber nicht weg. Ich hab aber nicht den Wunsch ihm aus dem Weg zu gehen. Ich will ihn sehen, so oft wie möglich. Ich genieße seine Nähe. Am meisten genieße ich das Bussi zur Begrüßung und zur Verabschiedung. Er hat so unglaublich weiche Lippen. Letztens hatte ich das Gefühl dass unser Abschiedsbussi eine Millisekunde länger war als er hätte sein sollen. Red ich mir das ein weil ich es will? Oder war es wirklich so?

Ich weiß nicht wie er empfindet, ich weiß ja noch nicht mal ob er momentan eine Freundin hat. Ein solches Thema anzuschneiden wäre mir unangenehm...

Ich hab ein unglaublich schlechtes Gewissen - obwohl ich nichts gemacht habe. Ich habe es in Erwägung gezogen. Ich treffe mich weiterhin mit ihm, obwohl ich Gefühle für ihn hege. Allerdings sende ich meinem Mann überdeutliche Signale dass er kämpfen muss... Ich spreche es indirekt immer wieder an und fange zu weinen an wenn ich daran denke.

Meine Gefühle sind absolut durcheinander. Ich fühle mich so hin und hergerissen. Ich liebe meinen Mann, aber ich bin in meinen Ex verliebt. Was würde ich bevorzugen? Natürlich meinen Mann. Mein Ex hat keine Zukunft. Er ist unreif und übernimmt noch absolut kein Verantwortungsbewusstsein. Mein Mann hingegen steht mit beiden Beinen am Boden und ist "sicher"...

Allerdings habe ich mit meinem Ex mehr Spaß, als ich mit meinem Mann je haben könnte. Und ich fühle mich, trotz 4 Jahren Trennung und Kontaktabbruch immer noch mehr zu ihm hingezogen als ich mich zu meinen Mann je hingezogen gefühlt habe.

Ich nehme gerade ab. Mein Ex ist mein Motivationskicker. Ich will das Gewicht von früher wieder haben. Will wieder attraktiv sein - für ihn. Warum will ich von ihm begehrt werden?

Ich weiß nicht ob er sich zu mir hingezogen fühlt. Wir waren sehr lange getrennt, aber wenn wir zusammen sind scheint sich nichts geändert zu haben. Wir reden wie früher, wir lachen wie früher. Sogar streiten tun wir wie früher. Aber wir haben nichts miteinander. Ich weiß nicht ob ich mir die immense Spannung zwischen uns einrede, und nur ich sie fühle... Oder ob er es genauso wahrnimmt und mich begehrt wie ich ihn begehre...


God damn, das Leben ist kompliziert.

14.5.07 10:55

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung